Alles für die Stadt in einem Rucksack

Alles für die Stadt in einem Rucksack

Die Reise zur ITB in Berlin glich schon fast einer kleinen Geschäftsreise. Mein Laptop musste auf jeden Fall mit, Smartphone und Kopfhörer auch, außerdem mein Notizbuch und ein Buch zum Lesen, sowie warme Klamotten für 3 Tage. Am Bahnhof kommen dann noch 2 Zeitschriften, Obst und eine Flasche Wasser dazu. Genug Gepäck für einen kleinen Koffer, zuwenig Gepäck für meinen großen Wanderrucksack. Auf der Suche nach einer passenden Alternative, die einiges an Gepäck tragen kann und gleichzeitig chic genug für einen Geschäftstermin ist, bin ich bei der Track Jack Collection von Crumpler hängen geblieben. Als eine bunte Mischung aus Laptop-Tasche und Reisegepäck kommen sie daher die Track Jacks, mal kompakt klein für wenige Tage oder ausladend groß für eine längere Reise. Für meinen Zweck, übers Wochenende reisen und in der Stadt vom Büro zum Kunden, schien mir der Track Jack Barrel Backpack am besten geeignet. In Berlin testete ich meinen neuen Begleiter zum ersten Mal.

Mein Testbericht: Track Jack Barrel Backpack

Am Meisten Spass am Track Jack Barrel Backpack macht mir das packen: Klappe oben auf, Sachen rein stecken, fertig! Laptop und Unterlagen (Zeitschriften, Notizbuch und so weiter) haben ein eigenes Fach, auf das man schnell mit einem Handgriff Zugriff hat. Alle wichtigen Sachen (wie Portmonee, Schlüssel und Smartphone) verstaue ich in dem kleinen Netzfach, direkt innen oben im Rucksack. Alles was jetzt noch fehlt und auf das man schnell zugreifen möchte, findet Platz in einem der beiden Seitenfächer (wie z.B. eine Trinkflasche) oder dem Vorderfach (bestens geeignet für Zeitung und Zeitschriften). Einfach auf den Rücken geschnallt, trägt sich der Backpack einfach von A nach B. Ist er etwas schwerer, lässt er sich ebenso als Tasche an einem Griff tragen. Nur bei längeren Strecken mit schwerem Gepäck habe ich irgendwann Rückschmerzen bekommen, auch trotz angebrachtem Brustgurt zur Unterstützung. Man sollte einfach vermeiden zu schwer und zu viel zu packen. Im Vergleich zu meinen bisherigen Tagesrucksäcken – meist von einem Outdoor-Anbieter –  gefällt mir bei Crumpler der schlichte und schicke Look, was sich definitiv nicht zu Lasten der Funktionalität auswirkt. Daher gibt es von mir auch extra Pluspunkte und eine Empfehlung in Sachen „Rucksack für die Stadt“.

Ein Einblick und meine persönlichen Highlights

Vielen Dank an Crumpler für die Möglichkeit den Track Jack Barrel Backpack kostenlos zu testen und darüber zu schreiben. An dieser Stell möchte ich darauf hinweißen, dass mir keinerlei Vorgaben hinsichtlich des Berichtes gemacht wurden.

Mehr von der Track Jack Collection

Daniela Klütsch

Hinter Landlinien steckt vor allem das Gesicht von mir, Daniela Klütsch. In meinem Blog Landlinien möchte ich über jene Routen berichten, die ich selber bereist habe. Den Anstoß zu diesem Blog gab mir das Buch „100 legendäre Reiserouten“ und meine Tour auf dem Jakobsweg Anfang 2009. Seitdem schreibe ich hier über das Reisen und Wandern in der Natur. Was mich neben Landlinien sonst beschäftigt, hier mehr über mich.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Daniela! Danke für einen sehr schönen und informativen Testbericht =) Ich mache demnächst einen Urlaub in Schenna und wollte dort in der Umgebung ein bisschen Wandern gehen. Ich habe von daher eine Frage: Kann man den Crumpler Track Jack Barrel Backpack auch als Wanderrucksack benutzen oder ist er dafür eher ungeeignet? Danke im Voraus und viele Grüße!

  2. Vielen Dank liebe Lorena!

    Ich finden den Track Jack Barrel Backpack ehrlich gesagt besser für die Stadt geeignet als zum wandern. Auf Wanderschaft schleppt man erfahrungsgemäß ja dann doch etwas mehr Equipment mit sich rum und brauch Extrafächer für Essen, nasse Kleidung, Wanderstöcke oder einen Trinkrucksack. Beim dem Rucksack gibt zwar einen Brustgurt, im vollgepackten Zustand hängt Dir das Gewicht allerdings dann doch mehr auf den Schultern. Fürs wandern würde ich definitiv eher einen Rucksack mit Hüftgurt empfehlen.

    Ich hoffe das hat Dir erstmal weitergeholfen und Du findest Deinen perfekten Rucksack!“

    Sonnige Grüße aus Köln
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.